Startseite » News zu Unternehmen » Commerzbank & Deutsche Bank – Barclays aktualisiert nach Analystenwechsel Einstufung

Commerzbank & Deutsche Bank – Barclays aktualisiert nach Analystenwechsel Einstufung

by Toralf Schneidermann

Bei der britischen Investmentbank Barclays gab es einen Analystenwechsel, weshalb heute die Einstufungen für die Aktien der Commerzbank und der Deutschen Bank bestätigt wurden.

Commerzbank bleibt auf “Underweight”

Bei der Commerzbank sieht der neue Analyst Krishnendra Dubey aktuell keinen Anlass, etwas an der Einstufung von “Underweight” oder am Kursziel der Aktie bei 10,80 Euro zu verändern, da sich:

an den Prognosen für das Geldhaus nichts geändert habe.

Commerzbank-Aktien geben heute minimal um 0,1 Prozent auf 11,09 Euro nach. Damit rechnet auch der neue Analyst von Barclays mittelfristig mit Kursrückgängen von rund 2,5 Prozent.

Deutsche Bank weiterhin “Equal Weight”

Auch bei der Frankfurter Commerzbank-Konkurrenz, der Deutschen Bank, sieht der neue Analyst keinen Anpassungsbedarf und bestätigt hier die Einstufung seines Vorgängers mit “Equal Weight” und bestätigt das Kursziel für die Aktie mit 12 Euro.

Deutsche Bank-Aktien legen aktuell 0,3 Prozent auf 11,13 Euro zu. Hier rechnet der Analyst damit mittelfristig mit einem Kurspotenzial von knapp 8 Prozent.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Bayerische Motoren Werke AG Aktie | Deutsche Beteiligungs AG Aktie | Sartorius AG Aktie | Medios AG Aktie | Auto1 Group SE Aktie | LEONI AG Aktie |