Startseite » News zu Unternehmen » CLEEN Energy AG Expansion nach Kroatien gestartet

CLEEN Energy AG Expansion nach Kroatien gestartet

by Karl Wolf

Die CLEEN Energy AG konnte heute ihre Expansion nach Kroatien starten. Durch eine Kooperation mit der PMa Beratungs GmbH aus Wien konnten Projektrechte für rund 23 MWp erworben werden. Darüber hinaus besteht eine Option auf die spätere Übernahme von weiteren 50 MWp. Die insgesamt 73 MWp setzen sich aus mehreren Freiflächen-Photovoltaikprojekten und 4 Biogasanlagen (4 MW) zusammen. Im Gegensatz zu den bisherigen Contracting-Projekten wird die CLEEN Energy AG Volleigentümerin und Betreiberin dieser Anlagen (inkl. Grundstücke) und profitiert somit über die gesamte Laufzeit von den Erträgen der Anlagen. Abnehmer der rund 124 GWh Strom pro Jahr wird entweder ein regionaler Energieversorger oder eine staatliche Ausgleichsregelung sein. Mit den heute fixierten Projekten in Kroatien hat die CLEEN Energy AG nun rund 120 MWp in ihren Auftragsbüchern im In- und Ausland. Konkret handelt es sich um PV-Großprojekte in Deutschland, Italien, Bulgarien, Kroatien und Dubai. Rund 85% der geplanten Projekte sollen im Contracting- oder Betreibermodell realisiert werden. Im Gegensatz zum bereits kommunizierten Contracting-Modell unterscheidet sich das Betreibermodell dadurch, dass die CLEEN Energy AG während der gesamten Lebensdauer der Anlage selbst Eigentümerin der Anlagen, der Grundstücke und deren Erträge ist. Wie bereits im Dezember 2021 kommuniziert, sollen im Jahr 2022 rund 40 MWp (Betriebsleistung von 25 bis 30 Mio. Euro) realisiert werden. Die Realisierung der restlichen 80 MWp ist im Jahr 2023 geplant. CLEEN Energy strebt bis 2024 ein Portfolio von Anlagen zur nachhaltigen Energieerzeugung mit einer Leistung von rund 300 MWp an. Dieses Ziel soll zum einen durch den Bau und zum anderen durch den Erwerb von bestehenden Anlagen erreicht werden. Dieses Portfolio würde bei den derzeitigen Energievergütungen einen jährlich wiederkehrenden Ertrag von etwa 31,5 Mio. EUR pro Jahr generieren. Aufgrund der durchschnittlichen Anlagenlebensdauer von 30 Jahren sichern diese jährlich wiederkehrenden Einnahmen die zukünftige Expansion der CLEEN Energy AG. Die Finanzierung dieser Projekte soll über die im Dezember 2021 angekündigten Kapitalmaßnahmen erfolgen.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.TUI AG | Draegerwerk AG & Co. KGaA | Deutsche Lufthansa AG | Software AG | innogy SE |