Startseite » Unternehmensnews » Ceconomy: Q4 über den Erwartungen – Jahresergebnis dürfte über Prognose liegen

Ceconomy: Q4 über den Erwartungen – Jahresergebnis dürfte über Prognose liegen

by T. Kapitalus

Bereits bei den Zahlen für das 3. Quartal des Geschäftsjahres 2019/2020 sorgte der Elektronikhändlers Ceconomy (Media Markt, Saturn) mit besser als erwartet ausgefallenen Zahlen für eine positive Überraschung. Und auch die Quartalszahlen für das 4. Quartal lagen wieder über den Erwartungen (sowohl die eigenen, wie auch die des Marktes), wie der Konzern heute mitteilt. Im Ergebnis dürften das gerade abgelaufene Geschäftsjahr besser als bislang prognostiziert ausgefallen sein.

Bislang rechnete der Vorstand mit einem operativen Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) zwischen 165 und 185 Mio. Euro. Auf Basis der Ergebnisse der ersten neun Monate dürfte das EBIT aber “deutlich oberhalb des Prognosekorridors und der Markterwartung liegen“. Im Schnitt gingen Marktbeobachter bislang von einem EBIT von 176 Mio. Euro aus.

Trotz der erfreulichen News geben die im SDAX gelisteten Ceconomy-Aktien heute deutlich um rund drei Prozent auf 4,26 Euro nach. Dabei dürfte es sich aber hauptsächlich um Gewinnmitnahmen handeln, nachdem die Papiere alleine in den letzten sechs Monaten knapp 100 Prozent zulegen konnten.

Bild von Pixabay

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Takkt AG | Biotest AG Vz. | Commerzbank AG | Pfeiffer Vacuum Technology AG | ProSiebenSat.1 Media AG |