Startseite » News zu Unternehmen » BYD schlägt Tesla auch im Juli auf seinem Heimatmarkt

BYD schlägt Tesla auch im Juli auf seinem Heimatmarkt

Der chinesische Elektroautobauer BYD hat heute Absatzzahlen für seinen Heimatmarkt China bekanntgegeben und bleibt dort vor dem großen Rivalen Tesla der größte Verkäufer von Elektroautos.

Nach Berechnungen von Reuters dürfte BYD im Juli auf dem chinesischen Absatzmarkt insgesamt rund 134.800 rein elektrische Fahrzeuge ausgeliefert haben. Gegenüber der vergleichbaren Vorjahresperiode ist das ein Anstieg von rund 66 Prozent.

Der Konkurrent Tesla, der weltweit immer noch am meisten Elektrofahrzeuge ausliefert, kommt im Juli in China nach Reuters-Berechnungen allerdings nur auf 64.285 verkaufte Fahrzeuge (immer noch ein Plus von 128 Prozent gegenüber dem Vorjahr) und fällt damit dort deutlich hinter seinen chinesischen Konkurrenten zurück.

Während das Elon Musk massiv ärgern dürften und auch Tesla-Aktionäre in den letzten knapp drei Wochen Kursverluste von rund 17 Prozent hinnehmen mussten, haben Aktien der BYD Company an der Börse in Hongkong seit Anfang August rund sechs Prozent an Wert verloren.

Heute legen BYD-Aktien 0,2 Prozent auf 259,40 Hongkong-Dollar zu. Tesla-Aktien verteuern sich an der Nasdaq bislang um 2,8 Prozent auf 249,01 US-Dollar.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ETFS WTI 2mth ETC Aktie | Continental AG Aktie | GFT Technologies SE Aktie | Metro Wholesale & Food Specialist AG Aktie | Cewe Stiftung & Co. KGaA Aktie | Beiersdorf AG Aktie |