Startseite » News zu Unternehmen » Berenberg zu HelloFresh: Kursziel der Aktie sinkt kräftig – Kaufempfehlung bleibt!

Berenberg zu HelloFresh: Kursziel der Aktie sinkt kräftig – Kaufempfehlung bleibt!

by Toralf Schneidermann

Letzte Woche Donnerstag hat der Kochboxversender HelloFresh die Anleger geschockt und seine Prognose für das laufende Geschäftsjahr zurückgeschraubt. Als Grund gab HelloFresh an, dass:

im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2023 bis zum heutigen Tag in ihrem Segment Nordamerika ein etwas geringeres Umsatzwachstum und höhere Aufwendungen verzeichnet als bisher erwartet wird.

Deshalb wurde die Prognose für das Konzernumsatzwachstum für 2023 von 2 bis 8 Prozent auf 2 bis 5 Prozent zurückschraubt. Zudem wird auch die Prognose für das AEBITDA von 470 bis 540 Millionen Euro auf 430 bis 470 Millionen Euro nach unten korrigiert.

Die Anleger zogen daraufhin die Reißleine und die im MDAX notierten Aktien von HelloFresh beendeten die Handelswoche als schwächster Indexwert mit einem Wochenverlust von 19,2 Prozent bei 16,03 Euro.

Berenberg schraubt Kursziel kräftig zurück

Nach Ansicht von Analyst Trion Reid von der Privatbank Berenberg stellt die:

Gewinnwarnung kurz nach dem bestätigten Jahresausblick die Glaubwürdigkeit des Kochbox-Lieferanten in Frage.

Da er aber nach wie vor daran glaubt, dass sich HelloFresh in einem Wachstumsmarkt bewegt und er die Aktien trotz der Prognosekorrektur immer noch für günstig hält, belässt er seine Einstufung für HelloFreh auf “Buy”. Das Kursziel für die Aktie schraubt er aber trotzendem deutlich von 41 Euro auf 31 Euro zurück.

Aktien mit schwächerem Wochenstart

Nach den prozentual zweistelligen Kursverlusten in der Vorwoche starten Aktien von HelloFresh mit 1,7 Prozent auf 15,75 Euro erneut tiefer in die neue Handelswoche. Damit errechnet sich trotz des deutlich gesenkten Kursieles von Berenberg immer noch ein theoretisches Aufwärtspotenzial von aktuell rund 96 Prozent!

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Varta AG Aktie | Wacker Neuson SE Aktie | Covestro AG Aktie | Secunet Security Networks AG Aktie | Hannover Rueckversicherung SE Aktie | Infineon Technologies AG Aktie |