Startseite » News zu Unternehmen » Berenberg hebt Kursziel für die Lufthansa leicht an

Berenberg hebt Kursziel für die Lufthansa leicht an

by T. Kapitalus

Berenberg hebt Kursziel für die Lufthansa leicht an

Deutlich korrigiert haben zuletzt die Aktie der Deutschen Lufthansa. In den letzten 6 Monaten ging es für die im DAX gelisteten Papiere 12% abwärts, in den letzten 12 Monaten sogar um über 25% auf aktuelle 21,38 Euro. Wenig Freude also für die Aktionäre der Kranich-Airline.

Etwas optimistischer blickt jetzt Analyst Adrian Yanoshik auf die weitere Entwicklung der Aktie. Wie er in seiner jüngsten Studie schreibt, bevorzugt er bei den Airlines die großen Netzwerk-Gesellschaften, zu denen die Lufthansa zweifelsfrei gehört. Denn deren Kapazitätsausblick stützen mit Blick auf 2019 besser die Preisbildung.

Zwar sieht der Analyst in Lufthansa-Aktien vorerst weiterhin nur eine Halteposition, erhöht das Kursziel aber von 21,50 auf 22,00 Euro.

Im frühen Handel sind Lufthansa-Aktien aktuell mit einem Verlust von 1,2% auf 21,14 Euro der drittschwächste Wert im DAX. Aufgrund des angehobenen Kurszieles sieht der Berenberg-Analyst trotz Halteposition jetzt ein leichtes Aufwärtspotenzial von rund 4%.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.SGL Carbon SE | Beiersdorf AG | Jost Werke AG | Deutsche Pfandbriefbank AG | Deutsche Wohnen SE |