Startseite » News zu Unternehmen » Beiersdorf erfüllt Analystenerwartungen – Aktie vor freundlichem Handelsstart

Beiersdorf erfüllt Analystenerwartungen – Aktie vor freundlichem Handelsstart

by T. Kapitalus

Der u.a. für seine Produkte Nivea, Hansaplast oder Florena bekannte Markenartikelhersteller Beiersdorf hat erste Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt, die sich im Rahmen der Erwartungen bewegen.

Der Umsatz konnte im vergangenen Jahr um 2,5% auf 7,23 Mrd. Euro gesteigert werden. Bereinigt um Währungseffekte und Effekte aus Zu- und Abgängen kletterte der Umsatz um 5,4% und damit etwas stärker als prognostiziert. Die EBIT-Marge dürfte nach Konzernangaben mit 15,4% in etwas auf Vorjahresniveau liegen. Das würde bedeuten, das EBIT liegt mit 1,11 Mrd. Euro leicht über dem Vorjahreswert.

Konkrete Zahlen für das abgelaufene Jahr will Beiersdorf am 27. Februar präsentieren.

Die im DAX gelisteten Aktien legten gestern leicht um 0,2% auf 88,34 Euro zu. Die heute präsentierten Zahlen dürften am Markt positiv aufgenommen werden. Die aktuelle vorbörsliche Indikation mit 88,90/89,10 Euro deutet auf einen knapp ein Prozent höheren Handelsstart hin.

[themoneytizer id=24171-28]

Werbung

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.SolarWorld AG | United Internet AG | Bilfinger SE | Mercedes-Benz Group AG | PUMA SE |