Startseite » News zu Unternehmen » Bechtle AG – Aktie geraten nach Ankündigung von Wandelanleihe kurz unter Druck

Bechtle AG – Aktie geraten nach Ankündigung von Wandelanleihe kurz unter Druck

by T. Kapitalus

Der Vorstand des IT-Dienstleisters Bechtle AG gab gestern Abend bekannt, dass mit Zustimmung des Aufsichtsrates beschlossen wurde, eine ungesicherte und nicht nachrangige Schuldverschreibung im Rahmen eines beschleunigten Bookbuilding-Verfahrens anzubieten.

Die Wandelschuldverschreibung hat einen Gesamtnennbetrag von bis zu 300 Millionen Euro und ist mit einem Wandlungsrecht in nennwertlose neue oder bestehende Stückaktien der Bechtle AG verbunden. Dabei werden die Bezugsrechte der Altaktionäre ausgeschlossen, Bechtle adressiert mit dem Angebot nur institutionelle Investoren.

Ausgegeben werden soll die Wandelanleihe in einer Stückelung von 100.000 Euro und zu 100 Prozent, die Laufzeit beträgt sieben Jahre. Der Kupon soll voraussichtlich zwischen 1,75 Prozent und 2,25 Prozent liegen. Der anfängliche Wandlungspreis soll voraussichtlich mit einer Wandlungsprämie von 30 bis 35 Prozent über dem Referenzaktienkurs festgesetzt werden.

Der Nettoemissionserlös soll zur Finanzierung des weiteren Wachstums im In- und Ausland, auch für Akquisitionen, sowie für allgemeine Unternehmenszwecke genutzt werden.

Bechtle-Aktien geben nach Ankündigung nach

Die Beschaffung von Kapital durch die Begebung einer Anleihe ist an sich nichts schlechtes. Zumal der angebotene Kupon nicht übermäßig hoch ausfällt, die Form der Geldbeschaffung also durchaus günstig erscheint. Und auch die Verwendung für weiteres Unternehmenswachstum dürfte im Sinne der Aktionäre sein.

Was allerdings auf die Stimmung der Anleger drückt, ist der Ausschluss des Bezugsrechtes der Altaktionäre. Denn im Wandlungsfalle drücken viele neue Aktien auf den Markt und verwässern damit den Anteilsbesitz sowie den Gewinnanspruch von Altaktionäre, die nicht an der durch die Wandlung stattfindenden Kapitalerhöhung teilnehmen konnten.

Bechtle-Aktien heute mit deutlich schwächerem Handelsstart

Die im MDAX und TecDAX notierten Bechtle-Aktien gaben deshalb gestern direkt nach Veröffentlichung der Meldung in der Spitze bis auf 45,06 Euro nach, erholten sich danach aber wieder und gingen mit einem vergleichsweise kleinen Minus von 0,6 Prozent bei 45,48 Euro aus dem Handel.

Heute starten die Papiere dagegen mit einem deutlichen Minus von aktuell 5,4 Prozent bei 43,01 Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.alstria office REIT-AG Aktie | SLM Solutions Group AG Aktie | Isra Vision AG Aktie | Sky Deutschland AG Aktie | ETFS Short USD Long EUR Aktie | Software AG Aktie |