Startseite » News zu Unternehmen » BASF: Kaufempfehlung wird gestrichen

BASF: Kaufempfehlung wird gestrichen

by T. Kapitalus

BASF: Kaufempfehlung wird gestrichen

Die Experten vom Analysehaus Kepler Cheuvreux haben in ihrer jüngsten Studie zum Chemiekonzern BASF ihre Einstufung von “Buy” auf “Hold” gesenkt und das Kursziel neu bei 60 Euro gesetzt. Als Grund für seine Entscheidung führt Analyst Christian Faitz die zweite Gewinnwarnung von BASF innerhalb von nur fünf Wochen an (wir berichteten dazu auch hier). Ihn hat das deutlich gesenkte Ziel für das operative Ergebnis 2018 klar enttäuscht. Zudem verwundern ihn die Diskrepanzen zwischen den Aussagen des BASF-Managements im Rahmen der Gewinnwarnung zu den Aussagen am Kapitalmarkttag vor zwei Wochen.

Wenig erbaulich ist die jüngere Kursentwicklung von BASF-Aktien. In den letzten sechs Monaten verloren die Papiere 32% an Wert, auf 12-Monats-Sicht summieren sich die Verluste sogar auf 38%. Heute können die Aktien leicht um 1,4% auf 59,24 Euro zulegen. Bezogen auf das aktuelle Kursniveau traut Kepler Cheuvreux den Aktien allerdings momentan keine weiteren Kurssteigerungen zu.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.DMG Mori AG Aktie | TAG Immobilien AG Aktie | Mercedes-Benz Group AG Aktie | Traton SE Aktie | ETFS Short USD Long EUR Aktie | Deutsche Börse AG Aktie |