Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » Baader: Bei Medigene ist mehr als ein Verdoppler drin

Baader: Bei Medigene ist mehr als ein Verdoppler drin

Baader: Bei Medigene ist mehr als einVerdoppler drin

Einen kräftigen Kursanstieg trauen die Analysten der Baader Bank den Aktien des Biotech-Unternehmens Medigene zu. Nach dem jüngst sehr positiven Zwischenergebnis aus der laufendenen Phase-II-Studie mit Impfstoffen für Patienten mit akuter myeloischer Leukämie (wir berichteten bereits hier) sieht Analyst Bruno Bulic weiterhin eine 70prozentige Erfolgswahrscheinlichkeit und wartet jetzt auf den Abschluss der Untersuchung Ende 2019.

Deshalb bestätigt er sein Kaufvotum für die Aktie und sieht das Kursziel weiterhin bei 17 Euro.

Im Börsenjahr 2018 gehören die im SDAX gelisteten Medigene-Aktien mit Kursverlusten von rund 42% zu den größten Verlierern im Nebenwerteindex. Heute können die Papiere leicht um 0,4% auf 7,36 Euro zulegen. Bezogen auf das aktuelle Kursniveau ist damit nach Ansicht des Baader Bank-Analysten mit einem mittelfristigen mittelfristiges Aufwärtspotenzial von 130% mehr als ein Verdoppler drin.

[adrotate banner=”4″]

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.KWS SAAT SE Aktie | Evonik Industries AG Aktie | Deutsche Industrie REIT-AG Aktie | Diebold Nixdorf AG Aktie | WisdomTree Physical Platinum Aktie | DWS Group GmbH & Co. KGaA Aktie |