Startseite » Aurelius: Beteiligung in GB wird verkauft

Aurelius: Beteiligung in GB wird verkauft

by Karl Wolf

Die Beteiligungsgesellschaft Aurelius verkauft ihre Beteiligung an der britischen Tochtergesellschaft Regain Polymers. Sowohl zum Verkaufspreis wie auch zu möglichen Auswirkungen auf das Jahresergebnis bei Aurelius wurden keine Angaben gemacht. Käufer des Anteils ist die britische Imerys-Gruppe.

Aktien von AURELIUS konnten sich nach den Short-Attacken von Anfang des Jahres zuletzt wieder kräftig erholen. Zur Erinnerung: Im März hatte der Research-Dienst Gotham City Research AURELIUS Bilanzmanipulationen vorgeworfen, die Papiere rutschten daraufhin von 65 bis auf 35 Euro ab (wir berichten ausführlich hier).  Seitdem konnten sie sich aber wieder deutlich erholen und schlossen gestern bei 49,98 Euro. Auf diesem Niveau dürften die Papiere auch in den heutigen Handelstag starten.

Charttechnisch interessant ist auf der Oberseite die Marke von 53 Euro, hier liegt das Zwischenhoch aus dem Juni. Wird der Bereich überwunden, könnte der Kursanstieg weiter bis in Richtung 65 Euro Marke gehen. Auf der Unterseite sollten Anleger die 45-Euro Marke im Auge behalten, hier liegt das Tief aus dem Juli. Wer eher auf eine Seitwärtsbewegung setzt, könnte diese beiden Marken auch für ein Range-Trading nutzen…

 

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.ETFS Short USD Long EUR | Xtrackers Brent Crude Oil Optimum Yield ETC (EUR) | Constantin Medien AG | ElringKlinger AG | OSRAM Licht AG |