Startseite » News zu Unternehmen » Analystenmeinung zu SMA Solar – Deutsche Bank senkt Kursziel für die Aktie deutlich

Analystenmeinung zu SMA Solar – Deutsche Bank senkt Kursziel für die Aktie deutlich

by Toralf Schneidermann

Kräftig unter Druck sind seit Monaten die Aktien des Herstellers von Wechselrichtern für die Solarindustrie SMA Solar. Nachdem die im MDAX und SDAX heute 1,2 Prozent auf 55,90 Euro zulegen können, summieren sich die Kursverluste seit Jahresbeginn bereits auf rund 16 Prozent. Seit dem bisherigen Jahreshoch bei 112,70 Euro Anfang Juli dieses Jahres haben die Papiere sogar schon 50 Prozent an Wert verloren.

Deutsche Bank senkt Kursziel für die Aktie deutlich

Analyst Mengxian Sun von Deutsche Bank Research hat SMA Solar jetzt einem “Realitätscheck” unterzogen und stellt heute in seiner aktualisierten Studie fest:

dass der  Tenor des Zulieferers überraschend optimistisch sei.

Er vertritt außerdem die Meinung, dass die:

Zuversicht für das neue Jahr nicht der Branchenstimmung entspreche.

Deshalb bleibt er mit seiner Einstufung für SMA Solar vorerst weiter auf “Hold”, sein Kursziel für die Aktie senkt er kräftig von 85 Euro auf 63 Euro. Damit traut der Deutschen Bank-Analyst den Aktien von SMA Solar aktuell noch ein theoretisches Aufwärtspotenzial von gut 12 Prozent zu.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.TLG Immobilien AG Aktie | MLP AG Aktie | E.ON AG Aktie | Evotec AG Aktie | ELMOS Semiconductor AG Aktie | va Q tec AG Aktie |