Startseite » News zu Unternehmen » Amynteo Cluster II: RWE und PPC’s Meton Energy entwickelt Solar-PV in Griechenland

Amynteo Cluster II: RWE und PPC’s Meton Energy entwickelt Solar-PV in Griechenland

by Karl Wolf

Die Unternehmen RWE und PPC haben durch ihr Joint Venture Meton Energy einen bedeutenden Schritt in Richtung erneuerbare Energien gemacht. Sie haben die endgültige Investitionsentscheidung getroffen, um 280MW Solarkapazität in Griechenland zu entwickeln.

Projektdetails

Das Projekt, bekannt als Amynteo Cluster II, wird von Meton Energy entwickelt, einem gemeinsamen Unternehmen von RWE und PPC. Es besteht aus drei Solarfarmen. Der Bau wird im Herbst beginnen und soll bis Ende 2024 abgeschlossen sein. Die Anlagen werden in Westmakedonien, im Norden Griechenlands, in der Nähe eines ehemaligen Tagebaus für Braunkohle errichtet.

Die Gesamtinvestition für die Projekte beträgt 196 Millionen Euro. Davon wurden 98 Millionen Euro aus dem Recovery and Resilience Facility der Europäischen Union gesichert. Der verbleibende Betrag wird durch eine kommerzielle Schuldenfinanzierung von 59 Millionen Euro und 39 Millionen Euro aus Eigenkapital finanziert.

Meton Energy: Ein Schlüsselakteur

Meton Energy ist ein Joint Venture zwischen RWE und PPC und spielt eine Schlüsselrolle in der Entwicklung von Solarenergie in Griechenland. Neben dem Amynteo Cluster II baut das Unternehmen fünf weitere Großprojekte in der Region mit einer Gesamtkapazität von 210MW. Zusätzlich entwickelt Meton Energy 2GW zusätzliche Solarprojekte im Land.

Zusammenfassung

  • RWE und PPC entwickeln durch Meton Energy 280MW Solarkapazität in Griechenland.
  • Das Projekt wird als Amynteo Cluster II bekannt sein und soll bis Ende 2024 betriebsbereit sein.
  • Die Gesamtinvestition beträgt 196 Millionen Euro.
  • Meton Energy, ein Joint Venture von RWE und PPC, ist ein Schlüsselakteur in der griechischen Solarlandschaft.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:

Was ist das Amynteo Cluster II Projekt?

Das Amynteo Cluster II Projekt ist ein Solarprojekt in Griechenland, das von Meton Energy, einem Joint Venture von RWE und PPC, entwickelt wird. Es besteht aus drei Solarfarmen mit einer Gesamtkapazität von 280MW.

Wer ist Meton Energy?

Meton Energy ist ein Joint Venture zwischen RWE und PPC und spielt eine wichtige Rolle in der Entwicklung von Solarenergieprojekten in Griechenland.

Wo werden die Solaranlagen errichtet?

Die Solaranlagen werden in Westmakedonien, im Norden Griechenlands, errichtet.

Wie wird das Projekt finanziert?

Das Projekt wird durch EU-Mittel, kommerzielle Schuldenfinanzierung und Eigenkapital finanziert.

Wann wird das Projekt abgeschlossen sein?

Das Projekt soll bis Ende 2024 abgeschlossen sein.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Secunet Security Networks AG | Basler AG | RWE AG | Norma Group SE | Evonik Industries AG |