Startseite » News zu Unternehmen » Amazon: Was macht die Aktie nach den Rekordumsätzen am Prime Day-Event?

Amazon: Was macht die Aktie nach den Rekordumsätzen am Prime Day-Event?

by T. Kapitalus

Am 11. und 12. Juli war wieder Amazon Prime Day und die Verbraucher haben die Chance genutzt, um beim weltgrößten Online-Händler kräftig rabattiert zu shoppen. Amazon hat das eigenen Angaben zufolge einen Rekordumsatz von 12,7 Milliarden US-Dollar beschert, 6,1 Prozent mehr als beim letzten Mal. Wohlgemerkt ist das der Umsatz für gerade mal zwei Tage! Besonders gefragt waren Technikartikel, hier fielen auch die Rabatte am größten aus.

Verkauft wurden an diesen beiden Tagen weltweit mehr als 375 Millionen Artikel. Obwohl Amazon selbst bezeichnet die Aktion als “die größte Prime-Veranstaltung, die es je gab“, bezeichnet, lagen die erreichten Ergebnisse nur im Rahmen der Erwartungen.

Amazon-Aktien beendeten den Handel an der US-Börse gestern mit einem Plus von 2,7 Prozent bei 134,30 US-Dollar und baut damit das Jahresplus bereits auf beachtliche 60 Prozent aus. Die vorbörsliche Indikation deutet mit aktuellen 134,16 US-Dollar auf einen in etwa behaupteten Handelsstart hin.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Rocket Internet AG Aktie | Hensoldt AG Aktie | Energiekontor AG Aktie | ThyssenKrupp AG Aktie | ETFS WTI 2mth ETC Aktie | Paion AG Aktie |