Startseite » News zu Unternehmen » AktienUpdate: Ein Blick auf Vossloh, Mercedes-Benz, Lufthansa, Adler und Aixtron

AktienUpdate: Ein Blick auf Vossloh, Mercedes-Benz, Lufthansa, Adler und Aixtron

Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unsrem Rückblick nachlesen.

Strategische Partnerschaft zwischen Vossloh und Predge

Vossloh und Predge haben eine strategische Partnerschaft geschlossen. Dieser Schritt könnte Vossloh helfen, seine Position im Bereich der digitalen Schieneninfrastruktur zu stärken. Predge ist bekannt für seine Datenanalyse- und Vorhersagefähigkeiten im Schienenverkehr.

Die Aktie von Vossloh reagierte positiv auf diese Nachricht und stieg gestern um 0,3% auf 40,85 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht


Mercedes-Benz: Trotz Kurszielanpassung weiterhin attraktiv

Goldman Sachs hat das Kursziel für die Mercedes-Benz Aktie von 95 auf 90 Euro gesenkt. Trotz dieser Anpassung bleibt die Aktie auf der “Conviction Buy List” des Finanzinstituts. Die Experten von Goldman sehen weiterhin ein erhebliches Aufwärtspotenzial für den Autobauer, trotz der aktuellen Herausforderungen in der Automobilindustrie.

Mercedes-Benz-Aktien gaben gestern bis zum Handelsschluss 1,2 Prozent auf 66,44 Euro nach.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht


Lufthansa: Kurszielsenkung durch JPMorgan

Die Lufthansa hat in den letzten Jahren stark unter der Corona-Krise gelitten. Trotz einer Erholung in 2023, bei der die Umsatzerlöse um 26% und das EBITDA sogar um 111% stiegen, hat JPMorgan das Kursziel von 14,10 Euro auf 13,50 Euro gesenkt. Die Gründe liegen in den aktuellen Treibstoffpreisen und möglichen Ausfallzeiten beim A320.

Die Aktie startete schwächer in die Woche und verlor gestern 1,1 Prozent auf 7,99 Euro. JPMorgan rechnet beim aktuellen Kurs mittelfristig mit Kurssteigerungen von bis zu 68 Prozent.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht


Adler Group: Verlängerung des Rückkaufangebots

Die Adler Group hat ihr Rückkaufangebot für Wandelschuldverschreibungen im Wert von 165 Millionen Euro verlängert. Die neue Frist für das Angebot endet am 9. Oktober 2023. Die Widerrufsfrist wurde vom 20. September auf den 2. Oktober 2023 verlängert. Wandelschuldverschreibungen sind für Unternehmen eine Möglichkeit, Kapital zu günstigen Konditionen aufzunehmen.

Die Aktie der Adler Group reagierte negativ auf die Nachricht und verlor gestern knapp zwei Prozent auf 0,50 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht


GlobiTech setzt auf AIXTRONs Technologie

AIXTRON hat seine neue G10 SiC-Anlage vorgestellt, die in der SiC-Produktion hohe Flexibilität bietet. GlobiTech, ein großer Hersteller von Silizium-Epitaxiewafern, investiert in diese Technologie. SiC wird immer wichtiger in der Elektromobilität, da es eine höhere Energieeffizienz bietet. AIXTRON erwartet, dass die G10-SiC 2023 ihr meistverkauftes Produkt sein wird.

Aixtron-Aktien schlossen gestern mit einem Minus von 2,2 Prozent bei 34,14 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht