Startseite » News zu Unternehmen » AktienUpdate – Ein Blick auf alstria Office, init innovation, Mutares und Nel ASA

AktienUpdate – Ein Blick auf alstria Office, init innovation, Mutares und Nel ASA

Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unsrem Rückblick nachlesen.

Alstria Office REIT-AG: Sonderdividende und Prognoseerhöhung

Die Aktionäre der Hamburger Immobiliengesellschaft alstria office REIT-AG wurden letzten Freitag  mit mehreren Nachrichten konfrontiert. Es wurde angekündigt, eine außerordentliche Hauptversammlung einzuberufen, um über eine zusätzliche Sonderdividende von 250 Millionen Euro abzustimmen. Zuvor hatte alstria bereits 750 Millionen Euro als Sonderdividende ausgeschüttet. Die Prognose für das operative Ergebnis des laufenden Geschäftsjahres wurde von 79 Millionen Euro auf 84 Millionen Euro erhöht.

Aktien von Alstria Office sprangen letzten Freitag um 13,2 Prozent auf 3,91 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

Init Innovation: Großauftrag treibt Aktienkurs

Die Aktien von init innovation traffic systems SE, einem Spezialisten für Verkehrstelematik und Digitalisierung, schlossen letzten Freitag nach einem Kurssprung um 9,8 Prozent mit 27,00 Euro. Dieser Anstieg ist auf die Ankündigung eines Großauftrags im dreistelligen Millionenbereich zurückzuführen. Der Auftrag wurde von der Metropolitan Atlanta Rapid Transit Authority (MARTA) erteilt. Der endgültige Vertragsabschluss wird Ende dieses Jahres oder Anfang des nächsten Jahres erwartet.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

Mutares SE: Ambitionierte Wachstumspläne bis 2028

Die Beteiligungsgesellschaft Mutares SE, spezialisiert auf mittelständische Unternehmen, hat ihre mittelfristige Strategie aktualisiert. Das Unternehmen plant, den Konzernumsatz bis 2028 auf 10 Milliarden Euro zu verdoppeln und den Jahresüberschuss auf etwa 200 Millionen Euro zu steigern. Zudem wurde eine Dividendenstrategie bestätigt, bei der die Anleger jährlich eine Mindestdividende von 2,00 Euro pro Aktie erhalten sollen.

Trotz der insgesamt guten Nachrichten schlossen Mutares-Aktien letzten Freitag 2,5 Prozent tiefer bei 27,55 Euro. Seit Jahresbeginn liegen die Aktien aber immer noch mit rund 53 Prozent im Plus.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

ASA: Unsicherheit vor Quartalszahlen

Die Aktien des norwegischen Wasserstoffkonzerns Nel ASA zeigten in der vergangenen Woche recht große Schwankungen. Nachdem sie zu Wochenbeginn ein neues Jahrestief bei 0,63 Euro erreicht hatten, stiegen sie bis zur Wochenmitte um rund 17 Prozent bus auf 0,739 Euro, gaben bis zum Wochenschluss aber fast alle Gewinne wieder ab und schlossen mit 0,659 Euro nur knapp über dem bisherigen Jahrestief.

Die Nervosität der Anleger vor den Quartalszahlen, die am 25. Oktober 2023 veröffentlicht werden, bleibt damit genauso hoch, wie die Unsicherheit über die wirtschaftliche Entwicklung von Nel ASA. Zumal vermutlich wieder mit einem deutlichen Quartalsverlust zu rechnen ist. Viele Anleger stellen sich daher auch die Frage: Jetzt einsteigen oder fliehen?

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.RATIONAL AG Aktie | Südzucker AG Aktie | Hugo Boss AG Aktie | Auto1 Group SE Aktie | Medios AG Aktie | ADLER Real Estate AG Aktie |