Startseite » News zu Unternehmen » Aktienupdate: Ein Blick auf Airbus, Bilfinger, CompuGroup und SAP

Aktienupdate: Ein Blick auf Airbus, Bilfinger, CompuGroup und SAP

Was war gestern am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unsrem Tagesrückblick nachlesen.

Airbus: Flugzeugbestellungen und Kaufempfehlungen treiben Aktie

Die Airbus-Aktie legte gestern deutlich zu, nachdem bekannt wurde, dass Turkish Airlines zehn A350-900 Flugzeuge bestellt hat. Zudem lieferte Airbus im August 52 Flugzeuge an 34 Kunden aus. Goldman Sachs und JPMorgan bestätigten ihre Kaufempfehlungen für Airbus, wobei JPMorgan ein Kursziel von 165 Euro und Goldman Sachs ein Kursziel von 146 Euro festlegte.

Airbus-Aktien schlossen gestern 1,8 Prozent fester bei 136,42 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

Bilfinger: UBS bestätigt Kaufempfehlung nach Zukauf

Bilfinger gab bekannt, Teile der Stork-Gruppe zu übernehmen, wodurch rund 2.700 Mitarbeiter und ein Umsatz von 500 Millionen Euro hinzukommen. Die Transaktion soll in der ersten Jahreshälfte des kommenden Jahres abgeschlossen werden.

UBS-Analyst Gregor Kuglitsch bestätigte nach Bekanntwerden des Zukaufs seine Kaufempfehlung für Bilfinger und setzte das Kursziel auf 42 Euro.

Bis zum Handelsschluss konnten Bilfinger-Aktien gestern kräftig um 3,7 Prozent auf 33,06 Euro zulegen.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

CompuGroup: Umsatzprognose für Krankenhausdienste steigt

CompuGroup Medical SE berichtete von einer verstärkten Nutzung von Künstlicher Intelligenz und stellte das KI-Tool “ChatCGM” vor. Das Unternehmen hob seine spezifische Umsatzprognose für Krankenhausdienstleistungen auf 140 bis 160 Millionen Euro an. Die Gesamtjahresprognose blieb jedoch mit einem erwarteten EBITDA von 260 bis 300 Millionen Euro stabil.

CompuGroup-Aktien gaben gestern bis zum Handelsschluss deutliche 3,3 Prozent auf 39,84 Euro nach.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

SAP kauft Startup LeanIX von der Telekom

Der Walldorfer Softwarekonzern SAP gab gestern bekannt, das auf Management-Software spezialisierte Startup LeanIX von der Deutschen Telekom zu kaufen. LeanIX bietet Software zur Erfassung und Visualisierung der IT-Landschaft von Unternehmen an. Berichten zufolge soll die Bewertung von LeanIX bei rund 1,2 Milliarden Euro liegen.

SAP-Aktien beendeten den gestrigen Handelstag mit einem Plus von einem Prozent bei 130,26 Euro.

Hier geht es direkt zur Originalnachricht

[crp]ETFS WTI 2mth ETC Aktie | Delivery Hero AG Aktie | ETFS Short USD Long EUR Aktie | Xtrackers Brent Crude Oil Optimum Yield ETC (EUR) Aktie | Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA Aktie | Bitcoin Group SE Aktie |