Startseite » ElringKlinger AG Aktie | Analyse | News

ElringKlinger AG Aktie | Analyse | News

by Karl Wolf
Datum
Nachrichten zu ElringKlinger AG Aktie
Quelle
15.01.24 - 10:33
ElringKlinger: Kleiner Ausblick auf 2024
  ≡

Bei ElringKlinger stehen am 27. März die Zahlen für das abgelaufene Jahr an. Das Unternehmen rechnet für 2023 mit einer bereinigten EBIT-...

17.11.23 - 08:11
AktienUpdate – Ein Blick auf Plug Power, RWE, ElringKliniger und HelloFresh
  ≡

Was war zuletzt am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unsrem Rückblick nachlesen. (mehr …)...

16.11.23 - 10:50
ElringKlinger Aktie im Fokus – Tochtergesellschaft erhält 177 Mio. Euro vom Bund
  ≡

Kursbewegende Nachrichten kamen gestern aus dem Hause ElringKlinger. Wie der Automobilhersteller mitteilt, hat die vollkonsolidierte Tochtergesellschaft EKPO Fuel Cell Technologies GmbH (EKPO) die Zusage vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr über Fördermitteln von bis zu 177 Millionen Euro erhalten. Die Fördermittel gab es im Rahmen des sogenannten "IPCEI Wasserstoff"-Programmes, mit denen nun bis 2027 EKPO das Produktportfolio im High-Performance-Bereich von Brennstoffzellen-Modulen erweitern und ausbauen will. Das Geld kommt zu 70 Prozent vom Bundesministerium für Digitales und Verkehr und zu 30 Prozent vom Umweltministerium Baden-Württemberg. Aktien legen kräftig zu Bei den Anlegern kommen die Nachrichten heute sehr gut an, könnte doch das viele Geld dafür sorgten, dass ElringKlinger zukünftig eine führende Rolle in der Schlüsseltechnologie Brennstoffzellen um bei der Transformation im Mobilitätssektor einnehmen könnte. Aktuell legen ElringKlinger-Aktien 6,3 Prozent auf 6,04 Euro zu und lösen sich damit weiter vom Ende Oktober markierten Jahrestief bei 4,87 Euro....

31.08.23 - 07:21
Aktienupdate: Ein Blick auf Delivery Hero, ElringKlinger, Vonovia, PAION und SFC Energy
  ≡

Was war gestern am Aktienmarkt los, von welchen Unternehmen gab es besonders wichtige Nachrichten und wo haben sich die Kurse am stärksten bewegt? Das können Sie morgens immer kurz und kompakt in unsrem Tagesrückblick nachlesen. Delivery Hero: Analystin sieht trotz Kurseinbruch Potenzial Die Aktien von Delivery Hero erlebten gestern einen Kurseinbruch von rund 10 Prozent, was sie zum schwächsten MDAX-Wert machte. Trotzdem bestätigte die Analystin Wassachon Udomsilpa von der kanadischen Bank RBC ihre Einstufung mit "Outperform" und ein Kursziel von 85 Euro. Die Halbjahreszahlen des Unternehmens zeigten eine Steigerung des Bruttowarenvolumens um 11 Prozent und des Umsatzes um 21,3 Prozent. Allerdings lag der Periodenverlust bei 832 Millionen Euro. Die Analystin sieht trotz der unsicheren Wachstumsaussichten auf dem Weg zur Profitabilität ein attraktives Kursniveau. Aktien von Delivery Hero schlossen mit einem Tagesverlust von 10,33 Prozent bei 32,06 Euro. Direkt zur Originalnachricht ElringKlinger Tochter EKPO: Elektrolyse als nächster Schritt Die Tochtergesellschaft von ElringKlinger, EKPO, hat einen entscheidenden Schritt für den Einstieg in den Elektrolysemarkt g...

30.08.23 - 14:26
ElringKlinger-Tochter EKPO macht Schritt in den Elektrolysemarkt
  ≡

Zusammenfassung EKPO schließt Vertrag mit H-TEC SYSTEMS für die Entwicklung von Stack-Komponenten. Der Vertrag ist ein strategischer Schritt für EKPO in den Elektrolysemarkt. EKPO wird eine aktive Rolle in der grünen Wasserstoffproduktion spielen. Die Stack-Komponenten sind für den Einsatz in Elektrolyseuren im Megawatt-Bereich konzipiert. Die zu 60 Prozent zum Automobilhersteller ElringKlinger gehörende EKPO Fuel Cell Technologies GmbH (kurz: EKPO)  meldet heute den Einstieg in den Elektrolysemarkt zur Herstellung von grünem Wasserstoff. Dazu hat EKPO einen Vertrag mit H-TEC SYSTEMS GmbH abgeschlossen. Der Vertrag bezieht sich auf die Entwicklung von Stack-Komponenten für PEM-Elektrolyseure. Dies ist ein entscheidender Schritt für EKPO, um in den wachsenden Elektrolysemarkt einzusteigen und eine aktive Rolle in der grünen Wasserstoffproduktion zu spielen. Dei Entwicklung und Produktion der Prototypen, die in Deutschland erfolgt, wurde bereits gestartet.  EKPO wird dabei ihr Entwicklungs-Know-how sowie Erfahrung bei der Großserienfertigung von Stack-Komponenten einbringen. Was bedeutet der Vertrag? Diese Vereinbarung ist nicht nur ein Geschäft...

03.08.23 - 12:33
ElringKlinger AG: Erfolgreiches zweites Quartal 2023
  ≡

Zusammenfassung Umsatzerlöse im Q2 2023 um 8,8% auf 468,7 Millionen Euro gestiegen Wachstum in allen Regionen, besonders stark in "Übriges Europa" Bereinigtes EBIT im Q2 2023 bei 24,8 Millionen Euro, EBIT-Marge bei 5,3% Bedeutende Aufträge im ersten Halbjahr 2023 erhalten Prognose für das laufende Geschäftsjahr bestätigt Der Automobilzulieferer ElringKlinger konnte aufgrund einer verbesserten operativen Performance und der starken Nachfrage nach seinen Produkten im zweiten Quartal 2023 die Umsatzerlöse im Vergleich zum Vorjahresquartal um 38,1 Mio. Euro oder 8,8 % auf insgesamt 468,7 Mio. Euro steigern. Bereinigt um Währungseffekte betrug der Anstieg sogar 10,9%. Im Halbjahresvergleich lag der Umsatz bei 956,4 Mio. Euro, nach 865,2 Mio. Euro im ersten Halbjahr 2022. Auch die Ertragslage der Gruppe entwickelte sich positiv. Im zweiten Quartal 2023 verzeichnete ElringKlinger beim bereinigte Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) einen Sprung auf 24,8 Mio. Euro nach 1,8 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Die bereinigte EBIT-Marge sprang dadurch auf 5,3 % (Vorjahr: 0,4 Prozent). Im Halbjahresvergleich belief sich das bereinigte EBIT auf 51...

Die ElringKlinger AG entwickelt - produziert und verkauft Systeme und Komponenten für die Automobilindustrie in Deutschland - im asiatisch-pazifischen Raum - in Nordamerika - im übrigen Europa und international. Sie ist in vier Segmenten tätig: Erstausrüstung - Sekundärmarkt - Technische Kunststoffe und Sonstige. Das Segment Erstausrüstung ist an der Entwicklung - Herstellung und dem Verkauf von Produkten und Baugruppen beteiligt - wie z. B. metallische Dichtungssysteme und Komponenten für den Antriebsstrang, Thermoplaste für Anwendungen im Antriebsstrang - in der Karosserie und im Unterboden, Hybridtechnologien, thermische - akustische und aerodynamische Abschirmsysteme, Zylinderkopfdichtungen und Spezialdichtungen, Komponenten und Systeme für Batterien und Brennstoffzellen, elektrische Antriebseinheiten, und Abgasreinigung. Dieses Segment bedient die Bereiche Pkw und Nutzfahrzeuge. Das Segment Aftermarket bietet unter der Marke Elring Das Original eine Reihe von Dichtungen - Dichtungssätzen und Ersatzteilen für die Reparatur von Motoren - Getrieben - Abgassystemen und Nebenaggregaten von Pkw und Nutzfahrzeugen an. Das Segment bedient ein Netzwerk von Großhändlern und Einkaufsorganisationen. Das Segment Engineered Plastics entwickelt - produziert und vermarktet kundenspezifische Produkte aus verschiedenen Kunststoffen für den Maschinenbau sowie für die Medizin- - Chemie- - Energie- und Automobilindustrie. Das Segment Sonstige betreibt Motorenprüfstände und Messgeräte zum Testen von Motoren - Getrieben und Abgassystemen für Automobilhersteller und -zulieferer und bietet Logistik- und Catering-Dienstleistungen an. Die ElringKlinger AG wurde 1879 gegründet und hat ihren Hauptsitz in Dettingen an der Erms - Deutschland.