Startseite » News zu Unternehmen » Aktien von Süss Microtec erholen sich deutlich vom Kurssturz

Aktien von Süss Microtec erholen sich deutlich vom Kurssturz

by T. Kapitalus

Um mehr als 11 Prozent auf 21,75 Euro sind gestern die im Nebenwerteindex SDAX notierten Aktien des Chipausrüster Süss Microtec gefallen, nachdem das Unternehmen seine Jahresprognose für den Konzernumsatz von 320 bis 360 Millionen Euro auf 320 bis 340 Millionen Euro und für die EBIT-Marge von 10 bis 12 Prozent auf 9 bis 11 Prozent zurückgeschraubt hat.

Als Grund, dass die bisherige Prognose für 2023 nicht zu erreichen ist, gab der Vorstand von Süss Microtec die enttäuschende Geschäftsentwicklung im Segment MicroOptics im ersten Halbjahr 2023 an. Denn dort ging der Umsatz um 40,1 Prozent auf 13 Millionen Euro zurück.

Heute allerdings greifen Schnäppchenjäger schon wieder zu und die Aktien führen mit einem aktuellen Plus von 6,9 Prozent auf 23,25 Euro den SDAX an.

Warburg Research und Hauck Aufhäuser bestätigten Kaufempfehlung

Unterstützung kommt dabei auch von den Analysten von Warburg Research sowie von Hauck Aufhäuser, denn beide Analysehäuser stufen die Papiere unverändert mit “Buy” ein. Warburg Research bestätigt dabei sein Kursziel mit 33 Euro, Hauck Aufhäuser senkt es leicht von 33 auf 32 Euro.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.QSC AG Aktie | Schaltbau Holding AG Aktie | Bayerische Motoren Werke AG Aktie | Deutsche Post AG Aktie | HomeToGo SE Aktie | Sixt SE Aktie |