Startseite » News zu Unternehmen » Aktien im Blick: Warburg bestätigt Schaeffler und Vitesca nach Übernahmeofferte mit “Buy”

Aktien im Blick: Warburg bestätigt Schaeffler und Vitesca nach Übernahmeofferte mit “Buy”

Vorbörslich gab heute der Automobilzulieferer Schaeffler bekannt, dass er im Rahmen eines öffentliches Erwerbsangebot den Aktionären des Antriebsspezialisten Vitesco Technologies Group 91 Euro pro Aktie in bar für alle noch ausstehenden Aktien anbietet. Mit der Übernahme beabsichtigt die Schaeffler AG, die vor der Offerte bereits rund 50 Prozent der Anteile an Vitesco gehalten hat, einen führenden Motion Technology-Konzern zu schaffen. Zudem erhofft sich Schaeffler mit einer Verschmelzung bis 2029 Synergieeffekte von bis zu 600 Millionen Euro jährlich zu erreichen (ausführlich über das Angebot berichteten wir heute bereits hier).

Vitesco-Aktien springen auf ein neues Rekordhoch

Während die im SDAX notierten Schaeffler-Aktien heute deutlich um 5,1 Prozent auf aktuelle 5,17 Euro verlieren, springen die im MDAX gelisteten Vitesco-Aktien um aktuelle 20,2 Prozent auf 90,60 Euro und erreichen damit ein neues Rekordhoch.

UBS bestätigt Kaufempfehlung für Schaeffler und Vitesco mit “Buy”

Nach der Übernahmeofferte hat heute Analyst Marc-Rene Tonn von der Schweizer Großbank UBS seine Einstufung für Schaeffler mit “Buy” bestätigt und das Kursziel für die Aktie bei 8 Euro belassen. Seiner Meinung nach folge der geplante Zusammenschluss:

einer industriellen Logik, da das Elektronik-Wissen von Vitesco mit dem mechanischen Know-how von Schaeffler kombiniert werde.

Außerdem dürfte der hohe Auftragsbestand von Schaeffler:

dem fusionierten Unternehmen eine solide Wachstumsperspektive im wichtigen Zukunftsgeschäft der E-Mobilität bieten.

Die Übernahmeprämie hält er angesichts der erwarteten Synergien nicht für zu hoch.

Ebenfalls weiter zum Kauf empfiehlt er auch die Aktien von Vitesco, hier bestätigt er sein Kursziel mit 94 Euro.

Während der UBS-Experte mit seinem Kursziel bei Schaeffler-Aktien aktuell ein theoretisches Kurspotenzial von staatlichen rund 54 Prozent sieht, traut er Vitesco-Aktien nach dem heutigen Kurssprung maximal noch einen Anstieg von knapp vier Prozent zu.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Deutsche EuroShop AG Aktie | SMA Solar Technology AG Aktie | ELMOS Semiconductor AG Aktie | Constantin Medien AG Aktie | Salzgitter AG Aktie | Nemetschek SE Aktie |