Startseite » News zu Unternehmen » Aktie im Blick: HomeToGo SE mit Kurssprung nach Ankündigung von Aktienrückkaufprogramm

Aktie im Blick: HomeToGo SE mit Kurssprung nach Ankündigung von Aktienrückkaufprogramm

by T. Kapitalus

Zusammenfassung

  • HomeToGo SE startet ein Aktienrückkaufprogramm mit einem Volumen von 10 Millionen Euro.
  • Das Unternehmen kann bis zu 5,7 Millionen Aktien zwischen September 2023 und Dezember 2024 zurückkaufen.
  • HomeToGo hat eine verbesserte Profitabilität und strebt den Break-Even beim bereinigten EBITDA für 2023 an.
  • Die Bruttoliquidität des Unternehmens beträgt 145 Millionen Euro, die Nettoliquidität 139 Millionen Euro.

Die HomeToGo SE, einer der führenden Marktplätze für Ferienvermietungen, hat heute die Durchführung eines Aktienrückkaufprogramms angekündigt. Dabei sollen insgesamt bis zu 5,7 Millionen Aktien im Volumen von bis zu 10 Millionen Euro zurückgekauft werden. Dabei handelt es sich überhaupt um das erste Aktienrückkaufprogramm der Gesellschaft.

Grundlage für die Durchführung ist der Beschluss auf der Hauptversammlung, auf dem die Aktionäre den Vorstand dazu ermächtigt haben. Auch der Aufsichtsrat der Gesellschaft hat der Maßnahme zugestimmt. Geplant ist der Rückkauf der bis zu 5,7 Millionen innerhalb des Zeitraums vom 18. September 2023 bis zum 31. Dezember 2024. Die Preisobergrenze für die Rückkäufe wurde auf 3,16 Euro festgelegt, kann aber in Abhängigkeit von den Marktgegebenheiten auch nochmal überprüft werden.

Basis für die Entscheidung war die zuletzt deutlich verbesserte Profitabilität sowie eine zum 30. Juni 2023 vorhandene Bruttoliquidität von 145 Millionen Euro und eine Nettoliquidität von 139 Millionen Euro. Zudem rechnet der Vorstand von HomeToGo unverändert damit, in diesem Geschäftsjahr beim bereinigten operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) den Break-Even zu erreichen, nachdem das schon im 2. Quartal gelungen ist.

Aktien reagieren mit Kurssprung auf die Nachricht

Bei den Anlegern kommt die Nachricht heute offensichtlich sehr gut an, denn Aktien der HomeToGo SE springen aktuell um 9,8 Prozent auf 2,90 Euro. Damit bauen die Papiere die seit Jahresanfang erzielten Kursgewinne auf rund 28 Prozent aus.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.SMA Solar Technology AG | Deutsche Börse AG | Zalando SE | Rheinmetall AG | Friedrich Vorwerk Group SE |