Startseite » News zu Unternehmen » Aixtron: Neue Plattformtechnologie soll Produktivität nachhaltig steigern – Wie reagiert die Aktie?

Aixtron: Neue Plattformtechnologie soll Produktivität nachhaltig steigern – Wie reagiert die Aktie?

Zusammenfassung

  • AIXTRON hat die G10-GaN Plattform für GaN-basierte Bauelemente vorgestellt.
  • Die Plattform bietet doppelte Produktivität und niedrigste Kosten pro Wafer.
  • Technologische Fortschritte wie neuartige Reaktorkomponenten und On-Board-Sensoren sind integriert.
  • Die G10-GaN hat bereits die Qualifikation eines großen US-Produzenten erhalten.
  • GaN-Bauelemente sind effizienter als Silizium und finden zunehmend Anwendung in verschiedenen Sektoren.

Der Chipzulieferer und Hightech-Maschinenbauer Aixtron hat anlässlich der in Taipeh stattfindenden SEMICON Taiwan seine neueste Innovation vorgestellt:  die G10-GaN-Plattform. Diese Plattform ist speziell für die Produktion von Galliumnitrid (GaN)-basierten Leistungs- und Hochfrequenz-Bauelementen konzipiert.

Leistungsmerkmale des G10-GaN

Die G10-GaN-Plattform bietet eine Reihe von Vorteilen gegenüber früheren Modellen. Sie hat ein kompaktes Design, das den Platz im Reinraum optimal ausnutzt. Außerdem bietet sie die beste Leistung ihrer Klasse und die niedrigsten Kosten pro Wafer. Die Produktivität ist im Vergleich zu älteren Modellen doppelt so hoch wie die Fläche im Reinraum.

Technologische Fortschritte

Die Plattform enthält neuartige Reaktorkomponenten, die die Materialhomogenität um den Faktor zwei verbessern. Dies ermöglicht eine optimale Ausbeute. Integrierte Sensoren und ein neues Softwarepaket sorgen dafür, dass das System eine gleichbleibende Leistung erbringt. Die Betriebszeit wurde im Vergleich zur vorherigen Generation um mehr als 5 Prozent verlängert.

Wirtschaftliche Aspekte

Der G10-GaN kann mit bis zu drei Prozessmodulen ausgestattet werden. Dank der Planeten-Batch-Reaktor-Technologie erreicht sie eine Rekordkapazität von 15x200mm-Wafern. Dies führt zu einer Kostenreduzierung von 25 Prozent pro Wafer im Vergleich zu früheren Produkten.

Bedeutung für den Markt

GaN-basierte Bauelemente sind effizienter als herkömmliche Silizium-Bauelemente und können dazu beitragen, die globalen CO2-Emissionen zu reduzieren. Sie haben bereits Silizium in Schnelllade-Stromversorgungen für mobile Geräte ersetzt und werden zunehmend in Rechenzentren und Solaranlagen eingesetzt. Das G10-GaN wird dazu beitragen, die wachsende Marktnachfrage für diese Anwendungen zu befriedigen.

Auswirkungen auf die Aktie

Die im TecDAX und MDAX notierten Aixtron-Aktien können heute bislang 0,25 Prozent auf 36,60 Euro zulegen.

Barclays nimmt Aixtron mit “Overweight” in Bewertung auf

Erst gestern hat Analyst Simon Coles von der Investmentbank Barclays Aixtron mit “Overweight” in seine Bewertung aufgenommen und das Kursziel für die Aktien auf 42 Euro gesetzt. Vor allem die Aussichten in den Bereichen Elektromobilität und Erneuerbare Energien-Infrastruktur sowie Potenzial bei Anlegern zur Produktion von Mikro-LEDs führt er dafür als Begründung an.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Freenet AG Aktie | Pfeiffer Vacuum Technology AG Aktie | Encavis AG Aktie | Xtrackers Brent Crude Oil Optimum Yield ETC (EUR) Aktie | Drillisch AG Aktie | Evotec AG Aktie |