Startseite » Aixtron: Gewinnsprung sorgt für Kurssprung

Aixtron: Gewinnsprung sorgt für Kurssprung

by Karl Wolf

Dank des Verkaufs von Unternehmensanteilen sowie eine guten Halbleiterkonjunktur ist dem Spezialmaschinenbauer Aixtron beim Ergebnis vor Steuern und Zinsen (EBIT) die Rückkehr in die Gewinnzone gelungen. Nach einem Vorjahrsverlust von über 21 Mio. Euro lag das EBIT 2017 bei +4,9 Mio. Euro. Der Konzernüberschuss erreichte 6 Mio. Euro.

Der Umsatz legte Dank sehr guter Auftragslage um 17 Prozent auf 230 Mio. Euro zu. Und angesichts der weiterhin hohen Nachfrage nach Maschinen für Anwendungen in der 3D-Sensorik ist das Management auch für 2018 sehr zuversichtlich. Der Umsatz soll dann im Bereich von 230 bis 260 Mio. Euro liegen, das EBIT bei 11,5 bis 26 Mio. Euro.

Die Anleger honorierten die guten Zahlen inkl. Gewinnsprung mit kräftigen Käufen. Aktien von Aixtron führen aktuell mit einem Kursplus von 4,1% auf 15,36 Euro den TecDAX an.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.KUKA AG Aktie | Hornbach Holding AG & Co. KGaA Aktie | Amadeus FiRe AG Aktie | Fraport AG Aktie | HomeToGo SE Aktie | Vonovia SE Aktie |