Startseite » Adva Optical: Kursziel wird gesenkt – Aktie steigt

Adva Optical: Kursziel wird gesenkt – Aktie steigt

by Karl Wolf

Wenig Grund zur Freude hatten in den letzten Wochen die Anleger des Telekommunikations-Infrastrukturanbieters Adva Optical. Mit 35 % Kursverlust in den letzten 6 Monaten sind sie schwächster DAX-Wert. Und laut der Analysten der Privatbank Hauck & Aufhäuser dürfte sich die Lage mittelfristig auch nicht wesentlich verbessern.

Grund dafür ist der vermutlich erfolgte Wechsel des Schlüsselkunden Amazon zum Konkurrenten Ciena. Zwar ist dies noch nicht offiziell bestätigt, alleine die Gerüchte reichen den Anlegern aber aus, sich von den Papieren zu trennen. Trifft das tatsächlich zu, ständen rund 40 Mio. Euro Umsatz auf der Kippe, so Analyst Robin Brass. Deshalb senkt er, bei unveränderter Einstufung mit “Sell”, sein Kursziel kräftig von 6 auf 4,30 Euro.

Heute legen die Papiere von Adva Optical leicht um 0,5 % auf 5,85 Euro. Bezogen auf dieses Kursniveau erwartet Hauck & Aufhäuser einen weiteren mittelfristigen Kursrückgang um rund 26 %.

Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.Siltronic AG Aktie | Continental AG Aktie | zooplus AG Aktie | TUI AG Aktie | DEUTZ AG Aktie | Deutsche Beteiligungs AG Aktie |