Startseite » News zu Unternehmen » adesso SE beeindruckt mit Umsatzrekord – Wird die Milliarde in diesem Jahr noch geknackt?

adesso SE beeindruckt mit Umsatzrekord – Wird die Milliarde in diesem Jahr noch geknackt?

Zusammenfassung

  • Umsatzsteigerung von 33 % im ersten Halbjahr 2023
  • EBITDA von 25,2 Mio. EUR, niedriger als im Vorjahr
  • Hohe Nachfrage nach IT-Dienstleistungen treibt Wachstum
  • Erwartung einer besseren Auslastung im zweiten Halbjahr 2023
  • Mitarbeiterzahl um 30 % gesteigert

Der IT-Dienstlseister adesso SE konnte im ersten Halbjahr 2023 ziemlich gute Zahlen präsentieren. Das Unternehmen steigerte seinen Umsatz um 33 % und erreichte mit 546,3 Mio. Euro und erzielte damit den höchsten jemals in einem  Halbjahr erzielten Umsatz der Unternehmenshistorie. Getragen wurde dieses Wachstum von der anhaltend hohen Nachfrage nach IT-Dienstleistungen in allen Branchen.

Trotz des starken Umsatzwachstums fiel das EBITDA mit 25,2 Mio. EUR deutlich schwächer aus als im Vorjahr mit 38,2 Millionen Euro. Dies ist vor allem auf die gestiegenen Personalkosten und die geringere Auslastung im zweiten Quartal zurückzuführen. Dennoch bleibt das Unternehmen optimistisch und erwartet eine bessere Auslastung und einen substanziellen Ergebnisbeitrag in der zweiten Jahreshälfte 2023.

Die Nachfrage nach IT-Dienstleistungen und Software ist weiterhin hoch, was dem Unternehmen eine gute Ausgangsposition für weiteres Wachstum verschafft. Der Personalbestand erhöhte sich um 30% und unterstreicht damit die Wachstums- und Expansionsbestrebungen des Unternehmens. Mit der Übernahme der easysoft AG im Februar 2023 baute die adesso SE ihre Marktposition weiter aus und ergänzte ihr Portfolio um einen führenden Anbieter von Cloud-Services. Mit der Transaktion kommen rund 1.500 neue Mitarbeiter in das Unternehmen. Die Akquisition steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der Kartellbehörden und hat daher keine Auswirkungen auf den vorliegenden Halbjahresbericht für das Geschäftsjahr 2023/24.

Gesamtjahresprognose wird bestätigt

Für die kommenden beiden Jahre rechnet das adesso-Management mit einem weiterhin kräftigen Wachstum und adesso dürfte angesichts der dynamischen Umsatzsteigerungen und des kräftigen Personalwachstums davon profitieren. Der Vorstand rechnet deshalb für 2023 weiterhin mit einem Umsatz von mehr als einer Milliarde Euro Umsatz und einem EBITDA von 100 bis 110 Millionen Euro.

Das könnten Ihre Fragen dazu sein:

Wie hat sich der Umsatz von adesso SE im ersten Halbjahr 2023 entwickelt?

Der Umsatz von adesso SE stieg im ersten Halbjahr 2023 um 33 % auf 546,3 Mio. EUR.

Wie hat sich das EBITDA von adesso SE im Vergleich zum Vorjahr entwickelt?

Das EBITDA fiel mit 25,2 Mio. EUR schwächer aus als im Vorjahr.

Was sind die Hauptgründe für die schwächere EBITDA-Entwicklung?

Die Hauptgründe sind gestiegene Personalkosten und eine geringere Auslastung im zweiten Quartal.

Wie hat sich die Mitarbeiterzahl von adesso SE entwickelt?

Die Mitarbeiterzahl wurde um 30 % auf 8.856 Vollzeitäquivalente erhöht.

Was erwartet adesso SE für das zweite Halbjahr 2023?

Das Unternehmen erwartet eine bessere Auslastung und einen wesentlichen Ergebnisbeitrag.

Wie bleibt die Nachfrage nach IT-Services und Software?

Die Nachfrage bleibt hoch und treibt das Wachstum des Unternehmens weiter voran.

Aktie vorbörslich leicht höher

Die im SDAX notierten adesso-Aktien, die letzten Freitag nach einem Tagesverlust von 1,2 Prozent bei 102,00 Euro aus dem Handel gingen, legen vorbörslich leicht auf 102,50 Euro zu.

ANZEIGE Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit K I Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.MAN SE Vz. Aktie | Takkt AG Aktie | Wirecard AG Aktie | SÜSS MicroTec AG Aktie | Ceconomy AG. (ex METRO AG) Aktie | Allgeier SE Aktie |