Axel Springer & KKR: Annahmequote liegt über Mindestschwelle

Wie der Medienkonzern Axel Springer und die Beteiligungsgesellschaft KKR heute gemeinsam mitteilen, hat die Annahmequote für das öffentliche und freiwillige Übernahmeangebot von KKR an die Aktionäre der Axel Springer SE mit 27,8 Prozent die Mindestannahmeschwelle von 20 Prozent deutlich überschritten. Die Annahmefrist lief am 2. August 2019 aus.

Aktionäre, die ihre Papiere bislang noch nicht angedient haben, können das jetzt noch im Rahmen der weiteren Frist bis zum 21. August 2019 zum Preis von 63 Euro pro Aktie.

Axel Springer-Aktien notieren, wen wundert’s, aktuell bei 63,00 Euro.

>>> Maximale Rendite – 7 goldene Anlagestrategien, die jeder Privatanleger kennen sollte. Hier jetzt das kostenlose Buch sichern und zum Finanzexperten werden!*

 

*Affiliate-Link!