Zooplus mit Quartalszahlen – Aktie vorbörslich höher

Zooplus, nach eigenen Angaben Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf, hat heute vorbörslich Zahlen für das erste Quartal 2019 vorgelegt. Die Umsatzerlöse von Januar bis März 2019 stiegen um rund 13% auf 363 Mio. Euro. Das Ergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) fiel mit 2,2 Mio. Euro positiv aus, nachdem es im vergleichbaren Vorjahresquartal noch bei -3,6 Mio. Euro gelegen hat. Das EBIT stieg um rund 1 Mio. Euro auf -4,5 Mio. Euro.

Damit sieht der Vorstandsvorsitzende von Zooplus, Dr. Cornelius Palt, das Unternehmen im Rahmen der Erwartungen.

Gesamtjahresprognose bestätigt

Für das Gesamtjahr geht der Vorstand jetzt von einem Umsatzwachstum von 14 bis 18% und einem EBITDA von 10 bis 30 Mio. Euro aus.

Aktie vorbörslich höher

Zooplus-Aktien, die gestern 0,4% auf 96,80 Euro zulegen konnten, notieren vorbörslich leicht höher bei 97,50/99 Euro.

Werbung