HeidelbergCement: Kursziel von Goldman steigt

Die US-amerikanische Großbank Goldman Sachs hat in ihrer jüngsten Studie zum Baustoffkonzern HeidelbergCement zwar die Einstufung weiter auf „Buy“ belassen, erhöht aber das Kursziel leicht von 81 auf 83 Euro. Goldman-Analyst Patrick Creuset begründet seinen Schritt mit seiner Erwartung an ein starkes Geschäftsjahr 2019, zudem dürfte sich beim Konzern auch die Kostenseite deutlich verbessern.

Aktien von HeidelbergCement konnten bereits in den letzten drei Monaten mit 15% auf 70,64 Euro recht deutlich zulegen. Bis zum neuen Kursziel traut Goldman Sachs den im DAX gelisteten Papieren mittelfristig weitere Kurszuwächse von rund 17% zu.

Werbung