Wirecard: Für Hauck & Aufhäuser ein „Top Pick 2019“ mit kräftigem Kurspotenzial

Sehr optimistisch blicken die Analysten der Privatbank Hauck & Aufhäuser auf die Aktien des Online-Bezahlabwicklers Wirecard und lassen sich dabei auch nicht von der eher schwachen Kursperformance der letzten Monate beeindrucken.

Analyst Robin Brass ist der Meinung, dass:

…gerade dann, wenn das globale Wachstum ins Stocken geraten sollte, Anleger den Megatrend Digitales Bezahlen im Augabe haben sollten.

Zudem hält er die aktuelle Bewertung der Aktie von Wireacard für sehr attraktiv. Deshalb bestätigt er seine Einstufung mit „Buy“ und erneuert sein Kursziel von 220 Euro. Außerdem ist Wirecard für ihn einer der „Top Picks“ 2019.

Wirecard-Aktien legen heute leicht um 0,6% auf 142,65 Euro zu. Seit Jahresbeginn konnten sich die Aktien damit bereits um fast 10% verbessern. Trotz dieser jüngsten Kursanstiege sehen die Experten von Hauck & Aufhäuser bis zu ihrem Kursziel weiteres mittelfristiges Aufwärtspotenzial von gut 55%.