Commerzbank: Morgan Stanley bleibt bei „Equal-weight“

Vorerst keine Veränderungen nehmen die Analysten von Morgan Stanley an ihrer Einschätzung zur zukünftigen Kursentwicklung der Aktien der Commerzbank vor.

Wie Analyst Alvaro Serrano feststellt, könnten neue regulatorische Anforderungen die Finanzierungsbedingungen für Banken verschlechtern. Seiner Meinung nach:

„…könnte die Commerzbank aber vom Umstand profitieren, dass sie die Refinanzierung ausstehender Verbindlichkeiten zu günstigeren Bedingungen vollziehen könnte. Das könnte sich günstig auf die Nettozinseinnahmen auswirken.“

Der Analyst bestätigt seine Einstufung mit „Equal-weight“, das Kursziel belässt er bei 9,50 Euro.

Commerzbank-Aktien gehören heute mit einem Tagesverlust von 2,1% auf 6,20 Euro zu den schwächeren Werten im MDAX. Damit ergibt sich bis zum Kursziel von Morgan Stanley ein ordentliches Kurspotenzial von gut 50%.