Dialog Semiconductor: Umsatz dürfte über Analystenschätzungen liegen – Wie startet die Aktie?

Dialog Semiconductor: Umsatz dürfte über Analystenschätzungen liegen – Wie startet die Aktie?

Bereits gestern überraschte der Chiphersteller und Apple-Partner Dialog Semiconductor mit einem Rekordumsatz von 384 Mio. USD im abgelaufenen dritten Quartal und einer positiven Entwicklung beim operativen Ergebnis. Gleichzeitig bestätigte das Management die Jahresprognose mit einem Umsatz von ca. 1,46 Mrd. USD (wir berichteten gestern hier). Die Anleger reagierten begeistert, Aktien von Dialog Semiconductor legen gestern einen Kurssprung von 9,4% auf 23,30 Euro hin und waren damit der stärkste TecDAX-Wert. Seit der Ankündigung des Deals mit dem Großkunden Apple Anfang Oktober (Details dazu hier) verteuerten sich Dialog-Aktien damit in den letzten drei Wochen inzwischen um über 40%!

Und die Reihe positiver Nachrichten hält vorerst an. Denn auf dem heute bei Dialog stattfindenden Capital Markets Day in London, auf dem das Unternehmen Finanzanalysten und institutionellen Investoren die langfristige Geschäftsstrategie sowie finanzielle Ziele präsentieren wird, bestätigt das Management einen Gesamtjahresumsatz für 2019 auf dem Niveau von 2018. Das dürfte zahlreiche Analysten positiv überraschen, da die meisten von einer rückläufigen Umsatzentwicklung ausgegangen sind. Die bereinigte Bruttomarge 2019 soll bei 47-48% liegen, die bereinigte Umsatzrendite bei 18-23%.

Aktie legt vorbörslich weiter kräftig zu

Das dieser Ausblick positiv überrascht, lässt sich an der vorbörslichen Indikation der Aktie ablesen. Denn obwohl die Papiere in den letzten Wochen und auch gestern bereits sehr kräftig gestiegen sind, glauben Anleger an weitere Kursgewinne. Und so liegen die Papiere kurz vor Handelsstart mit 24,15 / 24,35 bereits wieder 4% über dem gestrigen Schlusskurs, so dass der Start in den heutigen Handelstag bereits wieder erfreulich verlaufen dürfte.