Continental: Einstufung und Kursziel der BNP sinken

Anzeige


 

Continental: Einstufung und Kursziel der BNP sinken

Weniger optimistisch als bisher blicken die Analysten der französischen Investmentbank Exane BNP Paribas auf die Aktien des Automobilzulieferers Continental. Nach Meinung von Analyst Stuart Pearson:

schätzt der Markt die Gewinnaussichten der europäischen Fahrzeugzulieferer im Vergleich zu jenen der Autobauer zu optimistisch ein,

was besonders für Reifenhersteller gilt. Und weiter schätzt der Analyst:

die Überbewertung der Zulieferer-Aktien gegenüber den Hersteller-Aktien als kaum gerechtfertigt ein.

Deshalb zieht er Aktien von Autoherstellern denen von Automobilzulieferern vor und senkt die Einstufung für Continental von „Neutral“ auf „Underperform“. Das Kursziel reduziert er gleichzeitig deutlich von 179 auf 145 Euro.

Mit einem Tagesverlust von 0,7% auf 146 Euro waren Continental-Aktien gestern der viertgrößte DAX-Verlierer. Auf dem aktuellen Kursniveau traut der BNP-Analyst den Aktien damit kein Kurspotential mehr zu, sondern sieht sie auf diesem Kurs als fair bewertet.

 


Anzeige