Aixtron: Für die Deutsche Bank weiterhin ein Kauf mit knapp 90% Kurspotenzial

Aixtron: Für die Deutsche Bank weiterhin ein Kauf mit knapp 90% Kurspotenzial

Die Experten halten einen Kauf der Aktien des Spezialmaschinenbauers Aixtron weiterhin für einen guten Kauf. Nach Meinung von Analyst Robert Sanders wächst das Geschäft mit 3D-Bildsensoren sehr schnell und hat deshalb weiter ein großes Wachstumspotenzial. Und da die Sektoraktien im laufenden Jahr aufgrund technischer Herausforderungen merklich abgesackt sind, sind die Aktien entsprechend attraktiv.

Deshalb bestätigt der Experte seine Einstufung mit „Buy“ und sieht weiterhin ein Kursziel von 18 Euro.

Die im TecDAX gelisteten Aixtron-Aktien haben recht harte Wochen hinter sich, die Anleger dementsprechend auch. In den letzten drei Monaten verloren die Papiere 10% an Wert, auf Halbjahressicht liegt das Minus sogar bei 40%. Gestern konnten die Aktien leicht auf 9,49 Euro zulegen. Durch die zuletzt kräftigen Kursrückgänge beträgt das mittelfristige Kurspotenzial, das die Deutsche Bank sieht, rund 90%.

 


Anzeige