Gerresheimer: DZ Bank hebt fairen Wert nach Ausblick und Übernahme kräftig an

Die Analysten der DZ Bank haben in ihrer jüngsten Studie zu den Aktien des Verpackungsspezialisten Gerresheimer die bereits bestehende Kaufempfehlung bestätigt, das Kursziel gleichzeitig kräftig von bislang 79 auf 90 Euro angehoben.

Besonders aufgrund des kürzlich bekannt gegebenen Zukaufs des Schweizer Medizintechnikherstellers Sensile Medical hebt Analyst Sven Kürten seine Schätzungen ab 2020/2021. Außerdem dürften zwei Großaufträge, die Gerresheimer gestern bekannt gab, sowie die vorgestern leicht von bislang 1,35 Mrd. Euro auf 1,38 bis 1,4 Mrd. Euro angehobene Umsatzprognose für das laufende Geschäftsjahr positiv auf den Aktienkurs wirken.

Bereits gestern zogen die MDAX gelisteten Papiere kräftig an und kletterten in der Spitze um über 12 Prozent auf das neue Rekordhoch von 78,90 Euro. Nach leichten Gewinnmitnahmen beendeten die Papiere den Handelstag als MDAX-Spitzenreiter 7,6 Prozent höher bei 75,55 Euro.

Trotz neuer Rekordmarken sehen die Analysten der DZ Bank bis zu ihrem neuen Kursziel ein weiteres Aufwärtspotential von fast 20 Prozent.

 


Werbung