Die Aktienexperten der US-Investmenbank Goldman Sachs blicken weiter optimistisch auf die zukünftige Kursentwicklung der Vorzugsaktien des Autobauers Volkswagen. Zwar schätzt Analyst Stefan Burgstaller das aktuelle Wirtschaftsumfeld moderat ein, sieht aber im europäischen Industriegütersektor sieben Kaufgelegenheite, zu denen auch die VW-Aktien gehören. Besonders die Neuaufstellung des Produktportfolios sieht er dabei positiv und belässt deshalb die Aktien auf seiner „Conviction Buy List“, das Kursziel bleibt bei 250 Euro

VW Vorzugsaktien beendeten den gestrigen Handelstag 1,6 Prozent höher bei 165,86 Euro. Bis zum Kursziel von Goldman Sachs ergibt sich damit ein rechnerisches Aufwärtspotenzial von rund 50 Prozent.