Die Aktienexperten der DZ Bank sehen nach in jüngsten Studie zum Autobauer Daimler in den Papieren weiter eine Halteposition, senken das Kursziel aber leicht von bislang 73 auf 71 Euro.

Konkret erscheint Analyst Michael Punzet der Ausblick 2018 zum aktuellen Zeitpunkt zu konservativ. Im Jahresverlauf hält er eine Anhebung der Jahresziele aber noch für möglich.

Auch Daimler-Aktien haben in der Korrektur des Gesamtmarktes in den letzten Wochen verloren, gehören aber mit einem Monatsminus von 4 Prozent auf aktuelle 70,97 Euro noch zu den stärkeren Werten im DAX.

Auf dem aktuellen Kursniveau sehen die Experten der DZ Bank damit bis zum neuen Kursziel kein weiteres Aufwärtspotenzial mehr, halten die Papiere für fair bewertet.