Die Experten der Schweizer Großbank Credit Suisse haben ihre Einstufung für die Papiere des Halbleiterherstellers STMicroelectronics von „Neutral“ auf „Outperform“ angehoben. Nach Ansicht von Analyst Achal Sultania dürfe die Zunahme von Chipelementen in Autos, der Industrie und Industrieprodukten für ein solides Wachstum bei STMicro sorgen.

Verbunden mit der Anpassung der Einstufung hebt er sein Kursziel von bislang 19,50 auf 24,50 Euro an.

Die Aktien von STMicroelectronics gingen gestern 1,8% höher bei 20,02 Euro aus dem Handel. Bis zum neuen Kursziel ergibt sich damit ein Aufwärtspotenzial von rund 22 Prozent.

In den neuen Handelstag dürften die Aktien nur wenig verändert starten, die aktuelle vorbörsliche Indikation liegt bei 19,90/20,10 Euro.