Die auf Sportwetten und Online-Casinospiele spezialisierte mybet Holding SE hat heute eine im Jahr 2020 fälligen Wandelanleihe erfolgreich platziert.

Insgesamt wurden 21.373 Teilschuldverschreibungen zum Nennwert von jeweils 100 Euro begeben. Damit fließt mybet insgesamt ein Brutto-Emissionserlös von 2.137.300 Euro zu. Die Wandelanleihe hat eine jährliche Verzinsung von 6,25 Prozent und wird ab Januar 2018 im Frankfurter Freiverkehr handelbar sein.

Aktien der mybet Holding verloren im bisherigen Handelsverlauf 2,4 Prozent auf 0,401 Euro.