Ca. 15 Prozent mehr Kurspotenzial trauen die Analysten des Analysehauses Warburg Research den Aktien des Jenaer Technologiekonzerns Jenoptik zu. Nach Meinung von Malte Schaumann dürfte Jenoptik für 2018 eine starke Unternehmensprognose präsentieren. Deshalb belässt er die Papiere auf „Buy“ und hebt das Kursziel von 27 auf 31 Euro an.

Die im TecDAX notierten Jenoptik-Aktien verlieren heute 0,1 Prozent auf 27,68 Euro. Bis zum neuen Kursziel sieht der Analyst damit ein mittelfristiges Aufwärtspotenzial von rund 12 Prozent.