Der Windpark- und Solaranlagenbetreiber Capital Stage gibt heute Zukäufe bei den installierten Gesamtkapazitäten bekannt.

Zum einen kaufen die Hamburger von der Energiekontor AG einen Windpark bei Köln mit einer Gesamtleistung von 5 MW. Weiterhin wird ein Solarpark mit 4,3 MW Gesamtleistung in der Nähe von Magdeburg übernommen.

Nach Unternehmensangaben beläuft sich der gesamte Kaufpreis für die beiden Projekte auf rund 15 Mio. Euro und sollen einen jährlichen Umsatzbeitrag von 1,3 Mio. Euro liefern.

Die im SDAX gelisteten Aktien von Capital Stage können heute nicht von den Zukäufen profitieren und verlieren aktuell 0,2 Prozent auf 6,47 Euro.