Das Bankhaus Lampe sorgt heute beim Wirkstoffhersteller Evotec dafür, dass der deutliche Kursrücksetzer seit Anfang Oktober von 22 bis auf 16 Euro gestoppt werden konnte. Und zwar sehr eindrucksvoll, denn mit einem Kursplus von über 11% auf 18,22 Euro war Evotec auch der mit Abstand stärkste Wert im TecDAX.

Lampe sorgt für Kursplus zum Handelsstart

Bereits in den ersten Handelsstunden legten die Papiere kräftig zu, nachdem das Bankhaus Lampe die Papiere von „Halten“ auf „Kaufen“ hochgestuft und ein Kursziel von 26 Euro für realistisch hält.

Besonders der Kauf des Forschungsdienstleisters Aptuit dürfte nach Meinung von Analyst Volker Braun für kräftiges Wachstum sorgen. Außerdem ergeben sich durch die Meilensteinzahlungen von Sanofi sowie Celegene starke Wachstumsperspektiven.

Bis zum neuen Kursziel ergibt sich damit ein theoretisches Aufwärtspotential von knapp 50%. Und das wollten viele Marktteilnehmer offenbar nicht verpassen, wie der kräftige Kurssprung heute zeigt.