Was sind Eurobonds?

Was sind Eurobonds?

Als Eurobonds (auch Euro-Staatsanleihen) werden theoretische, aber bisher noch nicht umgesetzte, Staatsanleihen der Eurozone bezeichnet. Zeichen von Eurobonds ist die gemeinsame Schuldenaufnahme der EU-Staaten am Finanzmarkt, die damit auch gesamtschuldnerisch für die Rückzahlung von Zinsen und Schulden haften.

Somit können sich alle EU-Staaten zu gleichen Konditionen refinanzieren, d.h. Länder, die hohe Haushaltsdefizite, Verschuldungsgrade und strukturelle Schwächen aufweisen können sich zu gleichen Konditionen refinanzieren wie wirtschaftlich starke Länder mit hoher Bonität.

Damit profitieren diese (schwachen) Länder, die unter normalen Marktbedingungen zum Teil keinen Zugang zum Kapitalmarkt mehr hätten, von Ländern, die ihren Haushalt im Griff haben. Diese Form der „Haftungsallianz“ wird momentan sehr kontrovers diskutiert, da dies dazu führen kann, dass relativ solide Staaten für die Rückführung der Schulden von insolvenzgefährdeten Ländern haften, womit diesen der Druck, die eigenen Staatsfinanzen zu konsolidieren und zu einer solideren Fiskalpolitik zurückzukehren, genommen würde. Was auf der anderen Seite die Ausfallwahrscheinlichkeit bisher solider Staaten erhöhen würde.


Anzeige

Unsere Vergleichsrechner

Depot-Rechner

Die besten Depot-Konten. Vergleichsrechner starten und sofort Geld sparen!

Tagesgeldkonto-Rechner

Das Geld täglich verfügbar und trotzdem Top-Konditionen:Nutzen Sie unseren Tagesgeld-Rechner!

Festgeldkonto-Rechner

So trotzen Sie der aktuellen Niedrigzinsphase: Mit dem Festgeldrechner Top-Angebote finden!

UnternehmensNews

[dt_blog_carousel dis_posts_total=“9″ excerpt_words_limit=“20″ arrow_bg_width=“36x“ arrow_border_width=“0px“ r_arrow_icon_paddings=“0px 0px 0px 0px“ r_arrow_v_offset=“0px“ l_arrow_icon_paddings=“0px 0px 0px 0px“ l_arrow_v_offset=“0px“ category=“9″]