Startseite » News zu Unternehmen » Analystenstimmen » 1&1 Drillisch: Einstufung steigt, Kursziel fällt

1&1 Drillisch: Einstufung steigt, Kursziel fällt

by T. Kapitalus

1&1 Drillisch: Einstufung steigt, Kursziel fällt

Die Aktienexperten des Analysehauses Kepler Cheuvreux haben in ihrer jünsten Studie zu den Papieren des Telekommunikationsanbieters 1&1 Drillisch ihre Einstufung von bislang “Hold” auf “Buy” heraufgestuft. Analyst Martin Jungfleisch erwartet zwar für 2018, dass der Free-Cashflow unter der neuen Hardware-Strategie des Unternehmens leiden wird. Allerdings kann sich seiner Meinung nach 1&1 Drillisch durch die eingeleiteten Maßnahmen neue Kundengruppen erschließen und Marktanteile gewinnen.

Trotz Anhebung der Einstufung senkt der Analyst allerdings sein Kursziel leicht von 74 auf 71 Euro.

Aktie mit rund 20% Aufwärtspotenzial

Die im TecDAX gelisteten Aktien können heute entgegen dem allgemeinen Abwärtstrend am Markt 1,5% auf 59,40 Euro zulegen und sind damit gleichzeitig der zweitstärkste Indexwert. Bis zum (gesenkten) neuen Kursziel ergibt sich damit immer noch ein Aufwärtspotzenzial von rund 20 Prozent.




Disclaimer: Dies könnte ein Beitrag sein, der mit KI Unterstützung generiert worden ist. Bitte beachten Sie, dass Zahlen oder Informationen, die im Text erscheinen, von der original Mitteilung abweichen können. Wir übernehmen dafür keine Haftung. Sollten Sie der Meinung sein, dass wir diesen Artikel löschen sollten, können Sie uns eine E-Mail senden. Wir werden den Text dann umgehend löschen. Senden Sie eine Mail an korrektur@kapitalmarktexperten.de - Bilder/Grafiken by pixabay - Quelle der Texte AdHoc Mitteilungen u.a.CTS Eventim AG & Co. KGaA | KWS SAAT SE | Secunet Security Networks AG | United Internet AG | MorphoSys AG |