Evotec: Wichtiger Meilenstein erreicht

10. März 2016 | Von | Kategorie: Unternehmensnachrichten

Das Wirkstoffforschungsunternehmen Evotec hat einen wichtigen präklinischen Meilenstein in der Allianz mit dem US-Partner Padlock Therapeutics erreicht. In der planmäßig bis 2017 andauernden Partnerschaft forschen beide Partner an der Entwicklung von Inhibitoren des Arginin-Deiminase-Proteins (PAD) zur Behandlung von Autoimmunerkrankungen (z.B. rheumatoide Arthritis) . Der nun erreichte Meilenstein löst nach Unternehmensangaben „eine signifikante Meilensteinzahlung an Evotec aus.“ Beide Seiten betonen im Rahmen des erreichten Meilensteins die sehr gute Zusammenarbeit sowie die überraschend schnellen Fortschritte, die im Projekt erreicht werden.

Über die Höhe der jetzt fällig gewordenen Meilensteinzahlung wurden allerdings keine Angaben gemacht. Aber neben diesen Meilsensteinzahlungen locken noch Erfolgszahlungen und Produktbeteiligungen in Gesamthöhe von rund 13 Mio. USD, sollten die Produkte zur Marktreife gebracht werden. So wie sich die aktuellen Meldungen lesen, scheinen beide Partner auf einem guten Weg zu sein.

Die im Technologieindex TecDAX gelisteten Evotec-Aktien beendeten den Handel gestern leicht höher (+0,2%) bei 3,20 Euro. Vorbörslich tut sich aktuell nicht viel, die Aktien werden momentan bei 3,19 Euro taxiert.


Werbung

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Unternehmensnachrichten

Schreibe einen Kommentar