Münchner Rück trifft mit Zahlen Markterwartungen – Kräftige Dividendenerhöhung überrascht – Aktie steigt kräftig

4. Februar 2016 | Von | Kategorie: Leitartikel, Unternehmensnachrichten

Der weltweit größte Rückversicherer, die Münchner Rück (Munich Re) hat heute Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2015 vorgelegt und in einem sehr anspruchsvollen Umfeld die Erwartungen des Marktes getroffen.

Die Bruttobeiträge im Geschäftsjahr 2015 kletterten um gut 3 Prozent auf 50,4 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis kletterte gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent auf 4,8 Milliarden Euro, wovon alleine 1,7 Milliarden Euro im letzten Quartal erzielt wurden. Das Konzernergebnis lag mit 3,1 Milliarden Euro dagegen rund 100 Millionen Euro unter dem Vorjahr, da u.a. die Wertentwicklung von derivativen Finanzinstrumenten, negsative Währungseinflüsse und Goodwill-Abschreibungen bei der Tochter Ergo belasteten.

Das Eigenkapital der Münchner Rück stieg um 700 Millionen Euro auf 31 Milliarden Eruo zum 31.12.2015 an.

Angesichts des guten Geschäftsverlaufs hat der Vorstand der Münchner Rück angekündigt, die Dividende für das abtelaufene Geschäftsjahr kräftig um über sechs Prozent auf 8,25 Euro anzuheben.

Besonders die deutliche Dividendenanhebung, die die bereits vor der Anhebung ordentliche Dividendenrendite auf aktuelle 4,8 Prozent ansteigen lässt, erfreut die Anleger. Die heute bei Aktien der Münchner Rück kräftig zugreifen und für einen Kursgewinn von momentan 4,3 Prozent auf 176,20 Euro sorgen. Damit sind die Aktien auch der klar beste Wert im DAX.


Werbung

Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Leitartikel

Mehr in Unternehmensnachrichten

Ein Kommentar auf "Münchner Rück trifft mit Zahlen Markterwartungen – Kräftige Dividendenerhöhung überrascht – Aktie steigt kräftig"

  1. […] kapitalmarktexperten.de: Münchner Rück trifft mit Zahlen Markterwartungen – Kräftige Dividendenerhöhung überrascht […]

Schreibe einen Kommentar