Bertrandt steigert Umsatz und Ergebnis kräftig – Aktie profitiert

15. Februar 2016 | Von | Kategorie: Unternehmensnachrichten

Gut liefen die Geschäfte des Automobilzulieferers Bertrandt im letzten Jahr. Das Unternehmen konnte Dank zahlreicher gut geplanter Investitionen in die technische Infrastruktur sowohl Umsatz wie auch Ergebnis im letzten Quartal deutlich steigern. Rund 24 Millionen Euro investierte Bertrandt dabei im letzten Quartal in die technische Ausstattung, im letzten Geschäftsjahr summierten sich die Gesamtinvestitionen sogar auf 80 Millionen Euro.

Das Geld scheint gut angelegt, denn der Quartalsumsatz stieg gegenüber der Vorjahresperiode um 10,6 Prozent auf 243 Millionen Euro. Das Betriebsergebnis kletterte um 12 Prozent auf 24,1 Millionen Euro. Mit 13 Prozent auf 16,5 Millionen noch stärker kletterte das Ergebnis nach Steuern.

Den Anlegern reagieren positiv auf die Zahlen. Die im SDAX notierte Aktie sprang direkt nach Handelsbeginn um mehr als sieben Prozent bis auf 102,70 Euro. Inzwischen kommen die Papiere leicht zurück, liegen mit vier Prozent bei 98,95 Euro aber immer noch deutlich im Plus.


Werbung

Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Unternehmensnachrichten

Schreibe einen Kommentar