Automobilzulieferer Grammer mit Rekordumsatz in 2015 – EBIT leicht über Prognose – Aktie vorbörslich leicht höher

17. Februar 2016 | Von | Kategorie: Allgemein

Auf ein erfolgreiches Jahr kann der Automobilzulieferer Grammer zurückblicken. Wie das in Amberg ansässige Unternehmen heute anhand vorläufiger Zahlen mitteilt, konnte der Umsatz im abgelaufenen Geschäftsjahr um 5 Prozent auf den neuen Rekordwert von 1,43 Milliarden Euro gesteigert werden. Das ist gleichzeitig der fünfte Umsatzrekord in Folge. Besonders das Konzernsegment Automotive (Mittelkonsolen, Armlehnen, Kopfstützen) trug zum kräftigen Wachstum bei.

Das Konzern-EBIT lag mit 42,6 Millionen Euro zwar unter dem Vorjahreswert, aber leicht über der im Sommer von Grammer angepassten EBIT-Prognose.

Für das laufende Geschäftsjahr 2016 ist der Grammer-Vorstand zuversichtlich und rechnet trotz herausfordernder Marktbedingungen und volatiler Absatzmärkte mit höheren Ergebnisbeiträgen.

Die endgültigen Zahlen für 2015 legt Grammer am 30.03.2016 vor.

Die im deutschen SDAX gelisteten Aktien beendeten den gestrigen Handel ein Prozent leichter bei 28,65 Euro. Vorbörslich können die Papiere leicht auf 26,10 Euro zulegen.


Werbung

Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Allgemein

Ein Kommentar auf "Automobilzulieferer Grammer mit Rekordumsatz in 2015 – EBIT leicht über Prognose – Aktie vorbörslich leicht höher"

  1. […] kapitalmarktexperten.de: Automobilzulieferer Grammer mit Rekordumsatz in 2015 – EBIT leicht über Prognose […]

Schreibe einen Kommentar