Höhere Dividende bei Evonik

12. Januar 2016 | Von | Kategorie: Leitartikel, Unternehmensnachrichten

Der im MDAX gelistete Spezialchemie-Konzern Evonik Industries AG will seinen Anteilseigner für das abgelaufene Geschäftsjahr eine höhere Dividende auszahlen. Wie die Geschäftsleitung mitteilte, wurden die Ziele beim Umsatz von 13,5 Milliarden Euro und beim bereinigten EBITDA von 2,4 Milliarden Euro in 2015 erreicht. Und auch im laufenden Geschäftsjahr dürften die angepeilten Umsatz- und Gewinnziele erreicht werden.

Angesichts der positiven Zahlen und des laut Geschäftsführung „hervorragenden Geschäftsjahres“ beschloss der Vorstand von Evonik, für 2015 die Dividende um 15 Prozent auf 1,15 Euro zu erhöhen.

Evonik-Aktien legten gestern um 0,6 Prozent auf 27,85 Euro zu. Auf dem aktuellen Kursniveau ergibt sich damit eine durchaus interessante Dividendenrendite von gut 4,2 Prozent.

Vorbörslich notieren die Evonik-Papiere heute leicht höher bei 38,20 Euro.

 


Werbung

Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Leitartikel

Mehr in Unternehmensnachrichten

Schreibe einen Kommentar