Aus anderen Finanzblogs – KW 14/2015 u.a. mit Brenntag, Tesla, Medigene, Apple, Gold, DAX

1. April 2015 | Von | Kategorie: Aus anderen Finanzblogs, Leitartikel

Der Blick in andere Blogs und Wirtschaftspublikationen. Das schreiben die Kollegen:

Einzelwerte

Aktien der Brenntag sind seit Oktober letzten Jahres von 35 auf aktuell 55 Euro geklettert, bislang ohne große Korrektur. Und Übernahmen und Euro-Schwäche könnten für weiteres Unternehmenswachstum sorgen. Das nach den letzten starken Zugewinnen bei Brenntag die Luft aber dünner wird, schreiben die Börsenblogger und mahnen zur Vorsicht.

Nach den deutlichen Kursanstiegen eine ebenfalls sehr dünne Luft haben die Kollegen von InvestorsInside ausgemacht und sehen die Tesla-Aktie sogar unmittelbar vor dem Absturz.

Anleger von Medigene haben in den letzten Tagen ein krasses Wechselbad der Gefühle erlebt, wir berichteten zuletzt ausführlich darüber. Alleine seit Anfang Februar hatte sich der Wert fast verdreifacht, nur um sich dann Mitte letzter Woche an einem Tag fast zu halbieren und danach wieder fast zu verdoppeln. Start-trading.der versucht sich in dieser schwierigen Situation an einer Chartanalyse und erkennt eine starke Rückschlagsgefahr, solange Medigene-Aktien unter 13 Euro verharren.

Eine mögliche Konsolidierungsformation im Chart hat Mr. Market erkannt und sieht dabei Parallelen zum Jahresbeginn zu erkennen. Die Apple-Zahlen, die am 23.04. anstehen, dürften hier eine Entscheidung liefern, ob die Aktien dann nach unten oder oben ausbrechen.

Björn Junker berichtet, das die schweizer Großbank UBS zu den Goldbullen wechselt und Goldaktien für besonders interessant hält.

Trading und der Markt

Der DAX ringt weiter mit der 12.000er-Marke, um die er in den letzten Tagen mit Handelsspannen von zum Teil mehreren hundert Punkten schwankt. Noch ist nicht absehbar, wohin die Reise geht. Aber das eine Korrektur irgendwann kommen wird, ist keine Frage mehr. Und so meint start-trading in den aktuellen Bewegungen beim DAX das letzte Aufbäumen vor dem Fall zu erkennen.


Werbung

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!

 

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Aus anderen Finanzblogs

Mehr in Leitartikel

Schreibe einen Kommentar