Deutsche Bank-Analysten sagen „Buy“: Drägerwerk legen nach Kaufempfehlung weiter kräftig zu und markieren Allzeithoch

16. März 2015 | Von | Kategorie: Leitartikel

Aktien des Medizin- und Sicherheitstechnikherstellers Drägerwerk haben heute kräftig um 4,30 Prozent auf 111,55 Euro zugelegt und den Tag als Tagessieger im Technologieindex TecDAX beendet. Damit knüpft die Aktie an die postive Performance der letzten Wochen und Monate an. Seit dem Zwischentief aus dem Oktober letzten Jahres konnten sich die Aktien damit von rund 64 Euro auf die aktuellen 111 Euro nahezu verdoppeln.

Grund für den heutigen starken Kurszuwachs dürften positive Kommentare der Aktienanalysten der Deutschen Bank sein, die für  die Aktien von Drägerwerk das Kursziel um 20 Prozent auf jetzt 120 Euro anheben und gleichzeitig ihre Einstufung auf „Buy“ belassen.

Zum einen gefallen den Experten die guten Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjähr. Aber als noch wichtiger stufen sie die mittelfristigen Ziele von Drägerwerk ein und erwarten für die kommenden fünf Jahre ein Gewinnwachstum von jährlich rund 10 Prozent.

Nach dem heutigen kräftigen Kurszuwachs auf 111 Euro verbleiben allerdings nur noch 9 Euro bzw. 8 Prozent, bis das nach oben angepasste Kursziel bereits wieder erreicht ist. Aber das dürften die Aktionären von Drägerwerk momentan recht entspannt sehen, denn aktuell notiert ihr Papier auf einem Allzeithoch.


Werbung

 

Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert. Der Beitrag spiegelt nur die persönliche Meinung des Autors wider und ist nicht als Anlageempfehlung zu betrachten! Für alles weitere bitte unseren Disclaimer beachten!


 

Mehr aus dieser Kategorie

Mehr in Leitartikel

Ein Kommentar auf "Deutsche Bank-Analysten sagen „Buy“: Drägerwerk legen nach Kaufempfehlung weiter kräftig zu und markieren Allzeithoch"

  1. […] kapitalmarktexperten.de: Drägerwerk legen nach Kaufempfehlung weiter kräftig zu und markieren Allzeithoch […]

Schreibe einen Kommentar